26.10.2020

Liebe Eltern der Klassen 1-4,

 

ich hoffe, dass Sie und Ihre Familien ruhige und erholsame Ferien hatten. Leider steigen die Ansteckungszahlen z. Zt. sehr stark an und mit Beginn des Schulbetriebs nach den Herbstferien in NRW haben sich die Hygienevorschriften konkretisiert und die Organisation des Schulalltags muss in einigen Bereichen angepasst werden. Ich möchte Sie bitten, diese zusammen mit Ihrem Kind aufmerksam zu lesen, damit diese unbedingt eingehalten werden.

 

Die aktuellen Vorgaben des Ministeriums schreiben vor, dass:

  • der Unterricht weiterhin jahrgangsbezogen in den Klassen statt zu finden hat (keine Durchmischung der einzelnen Jahrgänge),
  • eine jahrgangsübergreifende Gruppenbildung nicht möglich ist, somit wird der Religionsunterricht ab nächste Woche jahrgangsbezogen erteilt werden. Weiterhin entfällt der wöchentliche Gottesdienst,
  • feste Sitzordnungen eingehalten und dokumentiert werden müssen,
  • Sport- und Schwimmunterricht weder in Turn- noch Schwimmhallen unterrichtet werden darf, (nähere Informationen folgen)
  • im Musikunterricht weiterhin weder gesungen noch getanzt werden darf.

 

Gebäude:

Die Kinder werden von der jeweiligen Lehrkraft auf dem Schulhof abgeholt und unter Wahrung der Abstandsregeln ins Gebäude geführt. Es besteht im Eingangsbereich für alle die Möglichkeit die Hände zu desinfizieren, bevor es dann in die Klassenräume geht. Sobald sich die Kinder an ihren festen Sitzplätzen befinden, kann diese abgenommen werden. Wenn die Kinder in Bewegung sind (Laufwege) und nicht an ihrem Platz sitzen, muss eine Maske getragen werden. Dies gilt auch für die Hofpausen. Der Umgang mit den Masken kann sich jederzeit durch neue Vorgaben ändern.

Mund-Nasen-Schutz:

 

An allen Schulen in NRW besteht die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung sowohl im Schulgebäude als auch auf dem Schulgelände. Die Eltern sind für die Bereitstellung der Masken verantwortlich.

Sobald sich die Kinder an ihren festen Sitzplätzen befinden, kann diese abgenommen werden. Wenn die Kinder in Bewegung sind (Laufwege) und nicht an ihrem Platz sitzen, muss eine Maske getragen werden. Dies gilt auch für die Hofpausen. Der Umgang mit den Masken kann sich jederzeit durch neue Vorgaben ändern.

Klassenräume:

In den Klassenräumen wird es eine feste Sitzordnung geben mit eindeutig zugeordneten Plätzen. Nur 1 Kind darf jeweils aufstehen. Der Klassenraum darf nur durch eine festgelegte Reihenfolge unter Anweisung der Lehrkraft verlassen werden (z.B. zum Toilettengang).

In jedem Klassenraum stehen ausreichend Seife und Papierhandtücher zur Verfügung sowie kindgerechte Aushänge zu den Hygienemaßnahmen (zum richtigen Händewaschen, Niesen, Husten).

Es erfolgt regelmäßiges Händewaschen (Beim Betreten des Klassenraums, vor/nach dem Essen, nach Niesen, Husten und Naseputzen).

Lüftungskonzept:

Die Klassenräume werden regelmäßig gelüftet. Konkret bedeutet dies, dass nach 20 Min. eine 5minütige Stoßlüftung erfolgt und danach wieder 20 Min. unterrichtet wird (20/5/20). Des Weiteren erfolgt in jeder Pause eine Stoß-und Querlüftung.

Damit die Kinder während des Unterrichtes nicht frieren, möchte ich Sie bitten darauf zu achten, dass Ihr Kind der Witterung entsprechend warm angezogen ist. Es empfiehlt sich das sogenannte „Zwiebelprinzip“. Dabei werden mehrere Schichten (z. B. Unterhemd, T-Shirt, Pullover, Jacke) übereinander gezogen, so dass die Kinder sich bei Bedarf eine Schicht ausziehen können. Sie können Ihrem Kind auch gerne eine Decke mit zur Schule geben, die dann im Klassenraum bleiben kann. Versehen Sie aber bitte alle Kleidungsstücke, Decken etc. mit dem Namen Ihres Kindes.

Im Laufe dieser Woche erhalten Sie weitere Informationen und den neuen Stundenplan, der ab nächster Woche Montag (2.11.2020) gilt.

 

 

Wichtige Informationen für die Eltern der zukünftigen Erstklässler

 

Durch die anhaltende Corona Pandemie erfahren Sie an vielen Stelle Veränderungen im alltäglichen Leben. Dies betrifft in diesem Jahr auch das Anmeldeverfahren der zukünftigen Schulkinder. Hiermit möchte ich Sie über die diesjährigen Termine für das Anmeldverfahren informieren. Die Anmeldung findet

 

  • in der Woche vom 5.-9.Oktober 2020

 

statt. Um genauer planen zu können, werden in diesem Jahr genaue Anmeldezeiten vergeben. Dafür ist es unabdingbar, dass Sie sich in eine Liste eintragen. Nehmen Sie dazu bitte Kontakt mit der Schulleiterin, Frau Heinrichsmeyer, auf, auch wenn Sie an keinem der unten genannten Termin Zeit zur Anmeldung finden. 

 

Der von Ihnen gewählte Termin ist dann für Sie bindend.

 

Bitte bringen Sie zu dem Termin mit:

  • den orangenen Bogen der Stadt Duisburg,
  • ein amtliches Ausweisdokument Ihres Kindes,
  • Ihr Kind.

Die Zeiten sind Montag – Donnerstag: 7:40 – 10:00 und 12:00 – 14:00 Uhr 

                                         Freitag: 7:40 – 10:00 Uhr 

 

Für eventuelle Rückfrage stehe ich gerne zur Verfügung und freue mich darauf Ihr Kind kennen zu lernen.                                           

 

 

 

10.08.2020 

 

Liebe Eltern,

 

wir freuen uns nach den Sommerferien wieder mit den Kindern ins neue Schuljahr zu starten, auch wenn in diesem Jahr der Schulstart ein anderer als in den vergangenen Jahren sein wird, da die Corona-Pandemie uns vor große Herausforderungen stellt.

Durch eine möglichst weitgehende Rückkehr zu einem angepassten Schulbetrieb in diesen Zeiten wird der Präsenzunterricht in der Schule wieder möglich. Viele Informationen haben Sie bestimmt schon durch die Presse erhalten. Ich möchte Ihnen heute nur die Wichtigsten mitteilen.

 

Am Mittwoch beginnt für die Klassen 2 - 4 wieder der Unterricht.

 

Klasse 2a:  10:10-11:40 Uhr (3./4. Std)

 

Klasse 3a und 3b: 8:55 - 10:55 Uhr (2./3. Std)

 

Klasse 4a und 4b:8:10 - 9:40 Uhr (1./2. Std)

 

Der Offene Ganztag (OGS) und der Verlässliche Halbtag (VHT) nehmen ebenfalls ihren Dienst ab dem 12.08. wieder auf. Die Frühbetreuung (vor dem Unterricht) startet allerdings erst ab dem 13.08.

 

Sie bekommen am 1. Schultag Ihres Kindes sehr umfangreiche und wichtige Informationen über die angepassten Hygienemaßnahmen, die Neuorganisation des Schulalltags und selbstverständlich den Stundenplan. Bitte schauen Sie unbedingt in die Postmappe Ihres Kindes. Dies Alles gilt zunächst bis zu den Herbstferien.

Es sind sehr viele  Informationen und ich möchte Sie bitten diese aufmerksam und sorgfältig zu lesen und auch mit Ihrem Kind zu besprechen.

 

Mund-Nasen-Schutz:

An allen Schulen in NRW besteht die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung, sowohl im Schulgebäude als auch auf dem Schulgelände.

Sobald sich die Kinder an ihren festen Sitzplätzen befinden, kann diese abgenommen werden. Wenn die Kinder in Bewegung sind (Laufwege) und nicht an ihrem Platz sitzen, muss eine Maske getragen werden. Dies gilt auch für die Hofpausen. Der Umgang mit den Masken kann sich jederzeit durch neue Vorgaben ändern.

 

Ich bin glücklich darüber, dass wir zu Beginn der Wiederaufnahme des angepassten Schulbetriebs mit vielen Lehrerstunden rechnen können. Das ist nicht selbstverständlich.

Es werden in allen Klassen viele Stunden bei der Klassenlehrerin stattfinden, so dass in allen Fächern Unterrichtsinhalte ggf. aufgearbeitet und nachgearbeitet, wiederholt und dann auch weitergearbeitet werden kann. Fachunterricht wird selbstverständlich auch wieder stattfinden.

 

Wie Sie wissen, fanden in den Sommerferien im Schulgebäude und in den Pavillons weitreichende Veränderungen statt. Die geplante Neuausstattung im Rahmen von „Gute Schule 2020“ mit einem Volumen von 250.000,-€ hat planmäßig geklappt. So sind alle Klassen und-Fachräume, die OGS Räume, die Mensa, die Bücherei und auch die Flure mit neuen, kindgerechten Möbeln ausgestattet worden. Dies war mit sehr viel Arbeit verbunden, aber es hat sich gelohnt. Alle Räume sind wunderschön geworden, so dass sich die Kinder, Lehrerinnen und Betreuerinnen sicher wohl fühlen werden.

 

Einige Fotos dieser Maßnahme befinden sich auf unserer Homepage. Dort finden Sie auch weiterhin immer alle Elternbriefe und viele Informationen.

 

Wir freuen uns sehr auf den Schulstart am Mittwoch und wünschen Ihnen bis dahin alles Gute. Sollten Sie Fragen haben, stehe ich für diese immer gerne zur Verfügung.

 

 

 

 

 

Kontakt

GGS Wrangelstraße
Wrangelstraße 17
47059 Duisburg
Tel: 0203 / 2834197
FAX: 0203 / 2835177
Mail: ggs.wrangelstr@stadt-duisburg.de

Ansprechpartner

Schulleitung:
 Frau N. Heinrichsmeyer
 Tel: 0203 / 2834939

Sekretariat:
 Frau S. Meier
 Tel: 0203 / 2834197

 Öffnungszeiten:

     Di: 7.30Uhr - 14.00Uhr

     Do: 11.00Uhr - 14.30Uhr

Schulsozialarbeiterin:
 Frau J. Rademacher
 Tel: 0203 / 2835854

Sozialpädagogische Fachkraft in der Schuleingangsphase:
 Frau N. Bauer

OGS / VHT:
 Frau I. Ohm
 Tel: 015730125904

 

Hausmeister:
 Herr M. Masiarek
 Tel: 01755807312


Anfahrt

Impressum

Datenschutz

 

 

Zum Seitenanfang