22.06.2020

 

Liebe Eltern,

die Schulmaterialkammer ist zur Zeit aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen. Falls es Ihnen  aus  finanziellen Schwierigkeiten  nicht möglich ist, das benötigte Schulmaterial (wie  z.B. Hefte, Stifte, etc.) zu kaufen, wenden Sie sich bitte an mich.

Ich kann den Kontakt zur Schulmaterialkammer herstellen und Sie unterstützen. Sie können mich zu folgenden Zeiten unter folgenden Nummern erreichen:

Mo-Do: von 7:30 Uhr -16:30 Uhr und Fr: von 07:30 Uhr -12:30 Uhr

 

Telefonnummern:

Festnetz: 0203/2835854

Mobil: 0172/2695623

 

Freundliche Grüße

J. Rademacher

 

 

 

 

 

08.06.2010

 

Liebe Eltern,

heute möchte ich Sie wieder über aktuelle Entwicklungen informieren.

Das Ministerium hat letzte Woche Freitag die Überlegungen zur Beschulung aller Grundschulkinder konkretisiert. Dies bedeutet, dass ab Montag, den 15.6.2020 wieder alle Kinder jeden Tag zur Schule kommen.

Dabei werden die Lerngruppen nicht mehr geteilt und es wird im Klassenverband unterrichtet. Dabei dürfen die Klassen allerdings nicht durchmischt werden. Es soll zu einem Regelbetrieb mit „Unterricht möglichst gemäß Stundentafel“ zurückgekehrt werden. Dies ist allerdings aufgrund der wenigen Lehrerinnen, die zur Zeit unterrichten dürfen nicht möglich. Einige Kolleginnen gehören natürlich weiterhin zur Risikogruppe.

Trotzdem werden wir unser Möglichstest tun, um die Vorgaben umzusetzen.

Dies bedeutet, dass die Klassen 2-4 täglich weiterhin 3 Stunden Unterricht haben und die Klasse 1 hat 2 Stunden Unterricht.

Leider werden weiterhin nicht alle Kinder auf ihre Klassenlehrerinnen treffen. Die Lerngruppen werden von Frau Brockschmidt, Frau Stausberg, Frau Klingenburg, Frau Elsner, Frau Breusch und Frau Amend unterrichtet. Ergänzend werde ich zeitweise den Englischunterricht übernehmen.

Der neue Stundenplan wird Ihnen von den Klassenlehrerinnen bekannt gegeben. Es handelt sich hierbei um Pflichtunterricht!

Weitere Informationen bzgl. der Zeugnisausgabe, Möglichkeiten zum Gespräch letzter Schultag, etc. erhalten Sie wie gewohnt in den nächsten Tagen.

Ich möchte Sie bitten, die neuen Hygienevorschriften zusammen mit Ihrem Kind aufmerksam zu lesen, damit diese unbedingt eingehalten werden.

Ankunft:

Die Kinder kommen pünktlich entweder alleine zur Schule oder die Eltern bringen sie bis zum Schultor. Die Kinder stellen sich dann unverzüglich an den gewohnten Klassenaufstellplätzen auf, ohne zu spielen o.Ä.. Der Schulhof ist z.Z. kein Aufenthaltsort für Eltern.

Gebäude:

Die Kinder werden von der jeweiligen Lehrkraft auf dem Schulhof abgeholt und ins Gebäude geführt. Es besteht im Eingangsbereich für alle die Möglichkeit die Hände zu desinfizieren, bevor es dann in die Klassenräume geht.

Masken:

Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind mit einer Mund-Nase-Maske zur Schule kommt. Wenn die Kinder in Bewegung sind (Laufwege, Toilettengang) und nicht an ihrem Platz sitzen, sollten sie eine Maske tragen. Sitzen die Kinder an ihren festgelegten Plätzen, können sie die Maske abnehmen. Der Umgang mit den Masken hat sich prima eingespielt und die Kinder machen es super!

Klassenräume:

In den Klassenräumen wird es eine veränderte Sitzordnung geben. Die Kinder werden an vorher festgelegten, eindeutig zugeordneten Plätzen sitzen. Nur 1 Kind darf jeweils aufstehen. Der Klassenraum darf nur durch eine festgelegte Reihenfolge unter Anweisung der Lehrkraft verlassen werden (z.B.  zum Toilettengang).

Der Klassenraum wird regelmäßig gelüftet. In jedem Klassenraum stehen ausreichend Seife und Papierhandtücher zur Verfügung sowie kindgerechte Aushänge zu den Hygienemaßnahmen (zum richtigen Händewaschen, Niesen, Husten). Es erfolgt regelmäßiges Händewaschen (vor/nach dem Essen, nach Niesen, Husten und Naseputzen).

Hofpausen:

Zunächst wird es weiterhin keine reguläre Hofpause geben, da der Unterricht stark verkürzt ist und wir Entspannungspausen am Platz im Klassenraum anbieten. Die Pausen auf dem Hof sind für alle eine große Herausforderung, was die Abstandsregel betrifft.

Schulschluss:

Am Ende des Schultages verlassen die Kinder zügig das Schulgelände und können ggf. außerhalb des Schulgeländes von ihren Eltern abgeholt werden.

 

 

 

26.5.2020

 

Liebe Eltern,

aus organisatorischen Gründen endet am Freitag, den 29.5. (Unterricht für Klasse 3) und am Mittwoch, den 3.6.2020 (Unterricht für Klasse 2) der Unterricht für alle Kinder um 10:55 Uhr.

Dies gilt auch für die Notbetreuung.

Ich bitte Sie sich darauf einzustellen. Vielen Dank!
Für eventuelle Rückfragen stehe ich wie immer gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

gez. N. Heinrichsmeyer Schulleiterin

               

                                                                                                                                                                                

12.05.2020

 

Präsenzunterricht:

Der Einstieg in den Präsenzunterricht mit den jeweiligen Klassenstufen hat bisher gut funktioniert. Alle bemühen sich, die Hygieneregeln einzuhalten und freuen sich, zur Schule kommen zu können. Bitte üben Sie mit Ihrem Kind das An-und Ablegen der Mund/Nasemaske, sowie das korrekte Händewaschen. Wir möchten Sie bitten Ihr Kind nochmals an die Abstandsregel von mind. 1,5m zu erinnern.

 

Krankheiten/Allergien/Heuschnupfen:

Falls Ihr Kind in irgendeiner Form auch nur die kleinsten Anzeichen einer Erkältung, Grippe, o.Ä. zeigt, lassen Sie es bitte Zuhause (auch an dem jeweiligen Präsenztag). Die Gefahr einer Ansteckung ist einfach zu groß.

Falls Ihr Kind an Allergien und/oder Heuschnupfen leidet, melden Sie uns dies bitte unverzüglich. Für die Lehrerinnen ist dies von grippeähnlichen Symptomen nicht zu unterscheiden. Bitte haben Sie auch Verständnis dafür, dass wir ggf. bei einer unklaren Gesundheitslage, Kinder nach Hause schicken werden.

 

Offener Ganztag/Verlässlicher Halbtag:

Aus organisatorischen und personellen Gründen können wir keine normale OGS und/oder VHT Betreuung anbieten. Falls Sie Bedarf in der Notbetreuung haben, melden Sie sich bitte auf dem üblichen Weg.

 

Schulpflegschaft/Schulkonferenz:

Aufgrund des weiter bestehenden Versammlungsverbotes dürfen beide Gremien nicht zusammentreten. Da allerdings wichtige Entscheidungen getroffen werden müssen, tritt am Dienstag, den 19.5.2020 die Eilkonferenz zusammen.

 

Eigenanteil der Erziehungsberechtigten für die Beschaffung von Lernmitteln im Schuljahr 2020/21 (Klasse 1- 3)

Der gesetzlich vorgeschriebenen Elternbeitrag beträgt, wie in den vergangenen Jahren, 20,00 €. Dieser Betrag wird ab sofort eingesammelt. Ich bitte Sie, das Geld bis zum 05.06.2020 Ihrem Kind (in einem Umschlag mit Name und Klasse versehen) mit zur Schule zu geben oder zu den Öffnungszeiten des Sekretariats abzugeben:

  • dienstags von 8:00 – 12:00 Uhr
  • donnerstags von 11:30 – 13:30 Uhr

 

Entsprechend der aktuellen Rechtslage haben in Duisburg nur die Bezieher von laufender Sozialhilfe nach SGB XII sowie die Bezieher von Hilfe zur Erziehung gem. SGB VIII Anspruch auf Übernahme des Eigenanteils durch den Schulträger. Nur diese brauchen die oben genannten 20,00 € nicht zu bezahlen. Der Nachweis über den Bezug von Sozialhilfe ist wie in den vergangenen Jahren durch eine entsprechende aktuelle Bescheinigung des Sozialamtes zu erbringen.

 

 

Schuljahresende/Zeugnisse

Über weitere Entwicklungen diesbezüglich werde ich weiterhin informieren.

 

 

Kontakt

GGS Wrangelstraße
Wrangelstraße 17
47059 Duisburg
Tel: 0203 / 2834197
FAX: 0203 / 2835177
Mail: ggs.wrangelstr@stadt-duisburg.de

Ansprechpartner

-Schulleitung:
 Frau N. Heinrichsmeyer
 Tel: 0203/2834939

-Sekretariat:
 Frau A. Brauner
 Tel: 0203/2834197
 Öffnungszeiten:

Dienstags: 7.30Uhr - 14.00Uhr

Donnerstags: 11.00Uhr - 14.30Uhr

-Schulsozialarbeiterin:
 Frau J. Rademacher
 Tel: 0203/2835854

-Sozialpädagogische Fachkraft in der Schuleingangsphase:
 Frau Nina Bauer

-OGS / VHT:
 Frau Ohm
 Tel: 01782062128

 

-Hausmeister:
 Herr M. Masiarek
 Tel: 01755807312


Anfahrt

Impressum

Datenschutz

 

 

Zum Seitenanfang